winterjacke kaufen

Winterjacke kaufen – so wird es die Richtige!

Sobald die Tage kühler werden und die Blätter von den Bäumen fallen, stellt sich die Frage nach der passenden Jacke für die kalte Jahreszeit. Für den modernen Mann von heute ist neben der Wärme und Funktionalität der Winterjacke auch die Optik von entscheidender Bedeutung. Doch wie findet man die perfekte Winterjacke schlussendlich? Welche Farbe ist passend? Welches Material ist am besten für Ihr Einsatzgebieten? Soll die Jacke auch gegen starken Wind, Regen und Schnee schützen? Sind viele Taschen nötig, oder reichen Ihnen zwei Taschen aus? Setzen Sie Wert auf ein sportliches oder schickes Aussehen oder soll die Jacke hauptsächlich Alltagstauglich sein?

Winterjacke kaufen – Isolation der typischen Formen

Winterjacken gibt es in den verschiedensten Schnitten und Längen. Auf der Suche nach einer warmen Winterjacke können somit viele Faktoren entscheidend sein. Für viele der wichtigste Punkt ist die Isolierung der Jacke, die vor Kälte schützt und den Körper warm hält. Hierfür ist das verwendete Material in der Winterjacke von Bedeutung. Daunenjacken haben in der kalten Jahreszeit ihren festen Platz. Dieser Klassiker ist besonders attraktiv durch sein federleichtes Gewicht und großen Wärmespeicherung. Außerdem ist der Kurzmantel als klassische Form besonders für den stilvollen Mann interessant. Meist bestehen diese aus dicker Wolle, die einen guten Schutz vor Kälte garantiert. Trotzdem ist eine Fütterung für kalte Tage unerlässlich. Am Hals sollte die Winterjacke gut verschlossen werden können, damit dieser gut geschützt ist.

Bei Wintermänteln sollte Sie deshalb auf einen großen Stehkragen achten. Besonders attraktiv ist der Kurzmantel, da er etwas länger ist und somit über den Po geht, was einen zusätzlichen wärmenden Effekt mit sich bringt. Zudem ist der Parka eine längere Winterjackenvariante, die sich als äußerst praktisch darstellt. Aber auch sportlich, elegante Alltags-Winterjacken sind schön. Diese verfügen oftmals über einen hohen Polyester-Anteil und werden durch verschiedene Wattierungen isoliert. Sehr wärmend sind Winterjacken, in welchen Primaloft als Wärmeschutz verwendet werden. Primaloft vertritt auf dem Markt den ersten Platz in Sachen Wärmeisolierung. Neben der Leichtigkeit des Materials besticht es durch seinen hohen Isolationswert, aber auch durch seinen wärmenden Effekt bei Feuchtigkeit und ist zudem sehr pflegeleicht. Darüber hinaus ist Goro-Tex ein vielversprechender Begleiter durch die kalte Jahreszeit.

Farbtrends für den Winter 2017/18

Diesen Herbst sind für Männer vor allen herbstliche Farben wie Bordeauxrot, ein sattes dunkelgrün, Creme, ein gedecktes Orange oder ein dunkles blau sehr im Trend. Natürlich bleiben Schwarz und Grau oder Braun als Klassiker unschlagbar. Darüber hinaus verfügen viele Jacken noch über praktische Kapuzen, die mit einem Fell optisch aufgewertet werden und einen zusätzlichen Tragekomfort bieten. Diese Kapuzen sind je nach Winterjacke oftmals auch abnehmbar.

Eine gute Winterjacke sollte folgende Eigenschaften haben:

  • Wärmende Schicht
  • Isolation vor Kälte durch Daunen, Wolle oder Membran
  • Stehkragen am Hals
  • Kapuze optional mit Fell
  • Bund an Ärmeln und Rippenbund
  • Wasserabweisendes oder dichtes Material

Besonderer Schutz gegen Regen und Kälte

Leider können nicht alle Jacken den optimalen Schutz gegen Regen, Schnee und Kälte garantieren. Das Wetter ist vor allem in der kalten Jahreszeit oft nicht einschätzbar und es fängt spontan an zu regnen oder zu schneien. Im deutschen Winter kommt zudem oft noch eisiger Wind hinzu, der manche Jacken an die Grenzen ihrer Funktionen bringen kann. Aus diesem Grund empfiehlt sich eine Regenjacke, die optional zusätzlich verwendet werden kann. Durch das Tragen einer Regenjacke gehen Sie selbst bei schlechtestem Wetter kein Risiko ein. Eine Regenjacke, ein Regenponcho oder ein Regenmantel kann entweder zusätzlich über die normale Jacke gezogen werden oder als alleinstehende Jacke verwendet werden.

Aufgrund einer Fertigung mit einem wasserdichten Stoff wird die restliche Kleidung durch eine Regenjacke vor Nässe geschützt. Wenn Sie eine Regenjacke des Öfteren oder auch für den sportlichen Bereich benutzen, sollten Sie zu einer Regenjacke mit Membran greifen. Insofern Sie jedoch die Regenjacke im Winter eher selten gebrauchen werden, reicht eine Beschichtung der Jacke aus.

Winterjacken und Regenjacken für den perfekten Winter

Um einen schönen Winter erleben zu können ohne zu frieren und immer warm und trocken an sein Ziel zu kommen, sollten sie sich eine passende Winterjacke und praktisches Regenjacke besorgen. Für einen angenehmen Weg auf die Arbeit trotz winterlichen Kälte bietet sich diese Kombination perfekt an. So kann der Winter für Sie zum inneren Sommer mit viel Komfort werden.

Share

Schreibe einen Kommentar